verschlag verlag
/ / / / / / / / / /
produit malaise
ÜBER DEN VERLAG

Gegründet 2015 in Leipzig. Umgezogen 2016 nach Göttingen. Mittlerweile verstreut über ganz Deutschland. Es gibt nämlich kein Büro, sondern nur Menschen die in ihrer Freizeit gerne Bücher machen. Und die ziehen ständig um. Diese Menschen sind das Kollektiv milieu narratif.

Sprechblase:
"Huhu, grüßt euch, hier spricht das mn. Wir veranstalten Lesungen die nicht völlig fad sind. Manchmal tippen wir die Texte auch ab und machen ein Buch draus. Die könnt ihr dann kaufen, lesen und weiterverschenken."

KOOPERATION MIT SUJET

Wir pflegen seit jeher eine enge Partnerschaft mit dem
>> Sujet Verlag. Hier drucken wir unsere Bücher. Seit 2018 finanziert der Sujet Verlag auch den Druck, dafür fließen die Erlöse dann auch dahin wieder zurück.

So sieht das Logo von denen aus:




So beschreiben sie sich selbst:

Der Sujet Verlag – Anfang der 90er Jahre entstanden – ist eine Geschichte, die sich auf Bremer Boden abspielt. Seit mehr als 20 Jahren verlegt Madjid Mohit, Gründer und Verleger des Sujet Verlags, Literatur mit einem weitgefächerten Themenkomplex: Politik, Moderne, Sexualität, Verfolgung. All jene Motive, die in Mohits Heimat ein Tabu darstellen. In den Gedichtbänden, Romanen und Sachbüchern finden sie ein Zuhause und passen perfekt zur Bedeutung des Sujet, das aus dem Persischen übersetzt „Thema“ heißt. Die Herkunft dieser Texte ist, wie wir alle, verschieden. Das Spektrum reicht von Übersetzungen bis hin zu Autoren, die in zweiter Sprache schreiben. Besonders zeichnet sich der Verlag durch die sogenannte „Luftwurzelliteratur“ aus – ein poetischer Ausdruck für eine grenzüberschreitende Literatur, die im Gegensatz zur eher negativ konnotierten Exilliteratur steht. Der bereichernde Aspekt des Exils steht im Fokus, die persönlichen Erfahrungen des Lebens in unterschiedlichen Kulturen.